Nur kurz leben | Danke für eure großartige Unterstützung!

Ein unglaublicher Monat war das.
Ich hatte mir gewünscht, das finanzielle Ziel der Crowdfunding Kampagne zu erreichen. Ich hatte gehofft, dass es irgendwie erreicht wird, damit ich endlich, endlich mein Debüt rausbringen kann. Wie dann alles gekommen ist, damit hätte ich niemals gerechnet.

Schon am ersten Tag war das Ziel erreicht. Am ersten Tag! Unglaublich.
Und nun kam bis zum Ende der Kampagne sogar noch mal über das Doppelte der Zielsumme oben drauf.
Ich kann es nur wiederholen: unglaublich!
Nie, nie, nie, niemals hätte ich mit sowas gerechnet. Ich habe mich wirklich kaum getraut zu glauben, dass die Zielsumme erreicht wird, geschweige denn, dass so etwas passieren würde.
Ich bin wirklich überwältigt von all der Unterstützung, die ich im letzten Monat bekommen habe. Und damit meine ich nicht nur die finanzielle Unterstützung, sondern auch jedes Hervorheben eines Posts bei Twitter oder Instagram, jeden Kommentar, jedes liebe Wort, jedes sich mit mir freuen und all das weitererzählen und -posaunen.

Gerne würde ich jeden von euch persönlich drücken. Denn ihr habt nicht einfach bloß mein erstes Buch unterstützt, sondern einen Traum. Danke!

Wie es nun weitergeht

Im Januar geht „Nur kurz leben“ ins Lektorat mit abschließendem Korrektorat. Dem hibble ich schon sehr vorfreudig und gespannt entgegen, weil ich mir ganz sicher bin, dass das Buch damit noch, noch toller wird.
Anschließend wird der Text gesetzt, also der Innenteil von Soft- und Hardcover gestaltet. Dann verlangt meine innere Perfektionistin Probedrucke. Und wenn die perfekt sind, dann bekommt ihr alle eure Dankeschöns und mein erstes Buch kann gekauft werden. Mein Buch. Käuflich erhältlich. Das nächste große Ziel, das noch so absolut unwirklich erscheint. Ich freu mich drauf!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei