Zwischendurch: Ein Kurzgeschichtenbüchlein

Kurzgeschichten

Es ist still bei mir. Das liegt daran, dass ich sehr fleißig arbeite. Sehr viele Gestaltungsaufträge zum Jahresbeginn, aber ich habe auch die Rohfassung von „Nkl2“ so gut wie fertig und die überarbeitete Fassung soll im März an die Testleser:innen gehen. Yuhu!
Und dass es still bei mir ist passt irgendwie zum Titel meines Kurzgeschichtenbüchleins „Je stiller ich sitze“. (Puh, Überleitung geschafft!)

Kurzgeschichten aus der Schublade für die sie einfach viel zu schade sind. Also habe ich immer wenn ich ein wenig Zeit hatte, daran gearbeitet und sie zu einem kleinen Büchlein gemacht. Korrektur, Covergestaltung, Buchsatz für die Printversion und das E-Book. Es hat ein wenig länger gedauert, als geplant, aber nun kann ich es endlich präsentieren!


Kurzgeschichtenbüchlein Umschlag

Fünf Kurzgeschichten – melancholisch schwer.

Die Erinnerung an jemand verlorenen, der Verlust eines geliebten Haustiers, von der Vergangenheit eingeholt, Angst vor der Gegenwart, Angst vor der Zukunft.

Fünf kurze Erzählungen die eines gemein haben: die Schwermütigkeit des Lebens.


Am 1. März erscheint die kleine Sammlung und ihr könnt sie hier als kleines Büchlein vorbestellen oder bei Thalia, Amazon und Co als E-Book.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments